Gut Friedrichshof

 

Ein leckeres Vergnügen

Hier wird der frische Spargel angebaut

Seit 1995 produzieren wir Spargel, inzwischen auf 5 ha Fläche. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Einblick in einen Spargelproduktionstag geben:

Frühmorgens gestochen, wird der Spargel bald vom Feld zum Hof gebracht, dort zunächst auf 2 °C schockgekühlt und danach gewaschen.







Mittels eines Sortierbandes wird in die einzelnen Klassen sortiert: Der Spargel wird einzeln per Hand aufgelegt, nochmals gewaschen und geputzt, auf die erforderliche Länge geschnitten und dann in die entsprechenden Klassen sortiert.

In unserem Hofladen bieten wir Ihnen folgende Sorten Spargel an:

  1. Klasse I: reinweiße, gerade Stangen

  2. Klasse Ib: gerade Stangen mit violetten Köpfen

  3. Klasse II: ungleichmäßige Stangen

  4. Spargelspitzen

  5. Spargelbruch

  6. dünne Stangen



Bitte bedenken Sie:

Die Unterschiede liegen lediglich in der Optik!


Frische und Geschmack ist weder durch krumme Stangen noch durch farbige Köpfe beeinträchtigt. Violette Köpfe sind auf extreme Wärme unter der Folie oder auf Lichteinfall zurückzuführen.

Alle arbeitstechnischen Vorgänge sind reine Handarbeit. Darin begründet sich auch der Preis für dieses edle Gemüse.
Jedoch die Frische ist entscheidend! Durch Hofnahe Anbauflächen entfallen lange Transportwege, die die Qualität leiden lassen können.